Dunkelheit, Sonnenallergie und Mondscheinkinder in The Others

Der zentrale Mittelpunkt des Filmes „The Others“ ist zwar das Landhaus im viktorianischen Stil mit seinen diversen Wohnaccessoires, dennoch ist maßgebend für die grundlegende Story die Sonnenallergie der Kinder von Grace alias Nicole Kidman. Die Empfindlichkeit auf Tageslicht beherrscht den Alltag der Familie und ihrer Angestellten. Die Zuschauer können aufgrund der großartigen Darstellung des Regisseurs Alejandro Amenabar erleben, wie anstrengend eine solche Erkrankung für die Beteiligten sein kann. Betroffene müssen nicht nur die Fenster mit einem lichtundurchlässigen Sichtschutz versehen, sondern dürfen nur bei Dunkelheit das Haus verlassen. In besonders akuten Fällen wie im Film ist es sogar gefährlich, dass durch die Türen Sonnenstrahlen die Wohnung erhellen. Nur in seltenen Fällen tritt die Sonnenallergie in solch einem Ausmaß auf. Ein Großteil der Sonnenallergiker reagiert mit Hautentzündungen auf UV-Licht – die Ursache der Erkrankung ist in den meisten Fällen auf eine besonders empfindliche Haut, auf die Einnahme bestimmter Präparate oder Supplements zurück zu führen. Mit einer Lichttherapie oder speziell vom Arzt verschriebenen Cremes kann man gegen eine solche Erkrankung vorgehen. Vorbeugend kann man mit nützlichen Tipps rund um das Thema Sonnenschutz ein derartiges Krankheitsbild vermeiden. Wichtig ist, dass man ausreichend Vitamine und Mineralien mit der Nahrung aufnimmt. Leidet man von Geburt an unter Sonnenallergie ist es wichtig mit entsprechenden Präparaten und Anwendungen gegen diese Krankheit vorzugehen.

Um eine Entzündungsreaktion der Haut weitestgehend zu vermeiden, ist es gerade im Sommer von größter Bedeutung nicht alle Sonnenschutztipps aus Magazinen und TV-Reportagen auszuprobieren. Manche Kosmetika, Sonnenschutzpräparate oder ähnliche Mittel fördern eine derartige Allergie, die jedoch meist nur vorrübergehend ist. Sobald es auf den Sommer zu geht, sollte man sich individuell vom Hautarzt beraten lassen, welche Präparate für die Haut am besten geeignet sind.

Im Falle der Kinder Anne alias Alakin Mann und Nicholas alias James Bentley handelt es sich jedoch um einen genetischen Defekt, welcher die extreme Reaktion auf Sonnenlicht auslöst. Wie der Film lebensecht darstellt, ist es für derartige „Mondscheinkinder“ schwer ein normales Leben zu führen; sind die Eltern jedoch emotionale instabil, wird es den Kindern meist noch schwerer gemacht. Die nötigen Vorkehrungen wie Sonnenschutzfolien, das tagtägliche befolgen von Sonnenschutztipps und das Spielen in der Dunkelheit belastet die Kinder psychisch, so dass interne Familienprobleme wie in „The Others“ zusätzlich den Druck auf die erkrankten Kinder erhöht. Merken die Kinder, dass ihre Krankheit die Eltern belastet oder gar die Beziehung der Eltern demoliert, werden sie vermutlich bis ins Erwachsenenalter von Schuldgefühlen und tiefverwurzelten Komplexen geplagt sein.

Wer sich für die Thematik interessiert, aber nicht gleich mit trockenen wissenschaftlichen Büchern anfangen will, der ist mit dem Film als Einstiegsinformation gut beraten. Für Fans von Nicole Kidman ist der natürlich auch empfehlenswert. "The Others" kann in jeder Online-Videothek ausgeliehen werden, bequem vom heimischen Computer aus, ohne das Haus zu verlassen.